gemont lingua das Fremdsprachenblog

Französisch

Chartres-Austausch Tag 3

31. Mai 2018 ·

34 Deutsche und fast gleich viele Franzosen in einem Raum – da kann man nur über Musik reden. In diesem Fall: Namika feat. Black M mit Je ne parle pas français. (Musikvideo bei youtube). Wir haben Lücken im französischsprachigen Text gefüllt, die Französinnen und Franzosen Lücken im deutschsprachigen Teil. Keine leichte Aufgabe, die ein mancher mit seinem corres raffiniert löste – einfach Arbeitsblätter getauscht. So kann deutsch-französische Zusammenarbeit ganz praktisch aussehen.

Das erste Ziel unseres heutigen Tages war dann das Château de Maintenon, ein Schloss der Geliebten und heimlichen Ehefrau von Ludwig XIV. Leider durfte man im Château keine Fotos machen, doch auch die schöne Parkanlage mit dem nie vollendeten Aquädukt lässt sich sehen. Zudem: Gruppenfoto!

Nach dem Château wurde es höchste Zeit, die Sehenswürdigkeit zu besuchen, für die Chartres weltbekannt ist – die Kathedrale. Die Fensterbilder sind faszinierend, leider vermag die Smartphonekamera die Pracht der Fenster nicht einzufangen. Der Boden der Kathedrale ist ebenfalls interessant: Im Zentrum der Kirche gibt es ein über 700 Jahre altes »Labyrinth«, das die Wallfahrer kniend und betend absolvierten. Zirka eine Stunde dauerte diese Art der Wallfahrt

Anschließend ging es 40 m hoch auf die Kathedrale. Ein beeindruckender Ausblick über Chartres – und auch ein beeindrucker Einblick in die Architektur des Kirchengebäudes.

Wir danken herzlich dem Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW/OFAJ) für die großzügige Förderung unseres Schüleraustausches.

  • Telegram-Icon
  • Twitter-Icon
  • WhatsApp-Icon